Wilde Pizza in der Gourmetvariante


 

Grundsätzlich kann man aus jedem Gericht ganz einfach ein Gourmet-Gericht machen, indem man etwas Wild mit darin verarbeitet!

Bei Pizza liegen da natürlich Wildsalami und -schinken sehr nah! Was aber tun, wenn man etwas wirklich exquisites zaubern will?

 

Ganz einfach:

 

Reichlich Tomatenmark (keine passierten Tomaten! Das Mark ist einfach fruchtiger) mit einem Schuss gutem Olivenöl und eine Schluck Gin mischen. Eine Zehen geräucherten Knoblauch hineinpressen, Salz, etwas Pfeffer und ein bisschen Chiliflocken dazugeben und alles wiederrum gut verrühren.

 

Pizzaboden ausrollen, die Sauce darauf geben, ein paar Salamischeiben darauf, Mozzarella und Emmentaler drüber streuen und darauf nochmal ein paar Scheiben Salami geben. Ab in den Ofen und wenn der gewünschte Bräunungsgrad bzw. Schmelz erreicht ist, kommt das Non-Plus-Ultra: Trüffelhonig! Davon ein paar Tropfen auf der Pizza verteilen, servieren und genießen. Ein Rezept das begeistert – versprochen!

 

 

Der Honig den ich benutzt habe: http://pebeyre.com/sauces-aux-truffes/137-miel-a-la-truffe-d-ete.html

 

Dieser Gin passt gut zu Wild: https://amzn.to/2utkLNl (Affiliate)